E-Mail an Laura Niemann:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

06.04.2017 Donnerstag Visbeker Senioren schwimmen am Wochenende auf der DSM mit

Morgen starten die Deutschen Seniorenmeisterschaften im Rettungsschwimmen, welches insgesamt vom 07.04-10.04.2017 andauert.  

Auch das ORCA-Team aus Visbek, das aus Sven Diekmann, Torsten Lampe, Jan Thölking sowie Jens und Christian Kühling besteht, hat sich für die Deutschen Seniorenmeisterschaften 2017 qualifiziert. Auch Andreas Pölking wird das Männerteam als Betreuungsperson und Coach unterstützen.

Das Team aus Visbek startet in der Altersklasse  140 männlich im Bereich der Mannschaftswettbewerbe.  Die Wettkämpfe werden im Andernacher Hallenbad, welches über 5 Bahnen, die eine Länge von je 25 Metern aufweisen, ausgetragen. Die ORCAS messen sich auf diesem Event mit den besten Rettungschwimmerinnen und –schwimmern aus ganz Deutschland.

Durch ihren Sieg auf den Landesmeisterschaften Anfang April 2016 in Oldenburg und mit ihren dort erschwommenen Zeiten innerhalb der vier Mannschaftswettkämpfe befindet sich das ORCA-Team in der Gesamtwertung derzeit auf Rang 10 von 18 in ihrer Altersklasse.

Auch Sven Diekmann, der im Bereich der unter den 40-jährigen Teilnehmern an den Start gehen wird, verpasst die die Qualifikation in den Top 10 deutschlandweit nur knapp und ist vorläufig auf Rang 11 von 23 gesetzt.

Diekmann wird am Samstagnachmittag im Einzelwettbewerb an den Start gehen und für das ORCA-Team im Mannschaftsbereich ist es der Sonntagnachmittag, an dem das Team sich mit den besten Schwimmern aus Deutschland messen wird.

Das krönende Highlight der Veranstaltung wird die Siegerehrung am Sonntagabend  in der Geschwister-Scholl Realschule sein, zu der alle Teilnehmer und Gäste herzlich eingeladen sind. Zum Finale wird die DSM-Flagge feierlich an den Ausrichter der Meisterschaften 2018 übergeben. Am Montag steht dann die Rückreise aus dem rheinländischen Andernach in die Heimat an.

Wir wünschen dem Visbeker ORCA-Team eine erfolgreiche und vor allem faire Teilnahme an ihrem bevorstehenden Event am Wochenende.

Kategorie(n)
Meisterschaft

Von: Laura Niemann

zurück zur News-Übersicht