16.07.2019 Dienstag  Wachdienst in Halen/Emstek

"Freie Zeit in Sicherheit"

Getreu dem Motto der DLRG sind die Visbeker Rettungsschwimmer in diesem Sommer wieder am Halener Badesee in Emstek im Einsatz und leisten dort ehrenamtlich Wachdienst. Hauptaufgabe der Wachcrew ist dabei die Sicherheit der Badegäste am See im Blick zu haben, Gefahrensituationen vorzubeugen und natürlich im Notfall schnell einzugreifen.

Die bisher geleisteten Wachstunden verliefen glücklicherweise ruhig. Außer ein paar kleineren Wunden, gab es keine schlimmeren Badeunfälle. Allerdings ist an den Wochenenden vermehrt aufgefallen, dass einige Gäste die Regeln am See trotz Ermahnungen nicht beachten. So ist es z.B. untersagt vom Bootsanleger aus Sprünge ins flache Wasser zu machen. Da die DLRG am See kein Hausrecht hat, sind allerdings außer Ermahnungen leider keiner weiteren Maßnahmen möglich. Problematisch ist außerdem hoher Alkoholkonsum bei eingen Badgeästen, der schnell zu Gefahren am und im Wasser führen kann. Wir appelieren deshalb an alle Badegäste sich vernünftig und rücksichtsvoll am See zu verhalten und die Weisungen der Rettungsschwimmer zu befolgen um die Sicheheit aller zu gewährleisten.

Die nächsten Termine, an denen wir wieder im Einsatz sind, sind das Wochenende vom 27. und 28. Juli 2019 sowie vom 10. bis 11. August 2019.

Ein großes Dankeschön geht bereits jetzt an alle aktiven Wachgänger in unserem Verein - besonders an die vielen Jugendlichen, die in diesem Jahr das erste Mal dabei sind. Klasse, dass ihr euch so einbringt! :-)

 

 

 

Kategorie(n)
Wachdienst

Von: Lena Tönjes

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Lena Tönjes:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden