Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Visbek e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Meisterschaft

Landesmeisterschaften im Freigewässer

Veröffentlicht: Freitag, 10.09.2021
Autor: Frederik Weber

Alle Teilnehmer der OG Visbek erstreiten einen Treppchenplatz

Am Samstag, den 28. August 2021, fanden die 6. Niedersächsischen Landesmeisterschaften im Freigewässer im und am Sander See im Landkreis Friesland im Nordwesten von Niedersachsen statt.

Das besondere an den Freigewässer Meisterschaften ist, dass die Disziplinen Surf Race (Brandungsschwimmen), Board Race (Rettungsbrett-Rennen), Ski Race (Rettungskajakwettkampf), Oceanwoman/Oceanman (Rettungstriathlon der vorherigen drei Disziplinen), Beach Flags (Strandkurzsprints) und Beach Run aus den Alltagsanforderungen des Wasserrettungsdienstes, im Kampf mit Wellen und Brandung, abgeleitet sind.

Je nach Altersklasse (AK) müssen die Teilnehmer/innen vier oder fünf der Disziplinen absolvieren.

Trotz des nicht so guten Wetters und einer Wassertemperatur von 20°C nahmen 38 Teilnehmer/innen aus 10 Ortsgruppen des Landes Niedersachsen teil.

Die Ortsgruppe Visbek startete mit 4 Teilnehmer/innen. Emma Boning (AK 12), Henrike Kühling, Ida Thölking (beide AK 13/14) und Sven Diekmann (Master).

Emma, Henrike und Ida konnten dabei von ihrem Landeskader Stützpunkttraining der vergangenen Monate profitieren, wo die Disziplinen trainiert wurden.

Die erste Disziplin, welche die vier absolvieren mussten, war das Surf Race. Dabei mussten sie im Freiwasser eine Strecke von ca. 400m schwimmen. Als nächstes folgte für alle das Board Race mit dem Rettungsbrett über eine Distanz von 500m. Im anschließenden Ski Race mit dem Rettungskajak konnten Henrike und Ida ihr Können unter Beweis stellen. Emma konnte wiederum ihre Sprintstärke im Beach Run zeigen. Als letzte Disziplin stand für alle der Beach Flags an. Hierbei liegen die Rettungssportler in entgegengesetzter Richtung im Sand und müssen nach dem Startsignal ein in ca. 20m Entfernung steckendes Stäbchen ergattern, um in die nächste Runde zu kommen. Ähnlich wie bei der Reise nach Jerusalem gibt es immer einen Stab weniger als Läufer. Wer als letztes übrigbleibt hat die Übung gewonnen.

Durch die erstklassigen Ergebnisse in den jeweiligen Disziplinen haben Emma Boning in der AK 12 den 2. Platz, Henrike Kühling AK 13/14 den 2. Platz, Ida Thölking AK 13/14 den 3. Platz und Sven Diekmann Master den 1. Platz bei den niedersächsischen Freigewässer Meisterschaften erzielt.

Erfreulich ist auch, dass durch die guten Leistungen der Sportler die OG Visbek in der Gesamtwertung der Landesmeisterschaften den 5. Platz von 10. Ortgruppen erreicht hat.

Damit die Landesmeisterschaften reibungslos ablaufen konnten, waren an diesem Tag die Einsatzkräfte der OG Schortens-Jever mit im Einsatz, um unter anderem für die Absicherung im Wasser zu sorgen, sie unterstützten das Kampfgericht auf dem Wasser mit einem Boot und haben die Bojen für die Rundkurse mit Tauchern gesetzt.

Ein Dank geht auch an Stefan Thölking der als Helfer mit für einen reibungslosen Wettkampf sorgte.

Durch die hervorragenden Ergebnisse haben Emma, Ida und Henrike die Kadernorm erfüllt und werden auch 2022 wieder am Kadertraining in Oldenburg teilnehmen.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing